Besuch in der Sternwarte Gmunden

Am Freitag, den 23. Oktober trafen wir uns um 17.30 Uhr in der Schule. An diesem Abend wollten wir uns mit den Sternen und dem Weltall beschäftigen.

 

Zuerst klärten wir in der Schule folgende Begriffe:

Urknall (Big Bang): Man nimmt an, dass unser Universum vor ca. 13,7 Milliarden Jahren entstand. Vor ca. 4,7 Milliarden Jahren entstand unser Sonnensystem.

 Lichtjahr: Entfernung, die das Licht in einem Jahr zurück legt = ca. 9,5 Bill. km

 Lichtgeschwindigkeit: 300 000 km/Sek.

 Stern: Ein Stern ist eine massereiche, selbst-leuchtende Gaskugel, die 3.000 bis 20.000 Grad heiß wird.

 Planet: Ein Planet ist ein Himmelskörper, der sich auf einer Umlaufbahn um die Sonne bewegt.

Roter Riese: Das ist ein Stern von großer Ausdehnung und damit ein Himmelskörper hoher Leuchtkraft.

 Weißer Zwerg: Das ist ein Stern, der eine sehr kleine Leuchtkraft aufweist.

 

Nachdem wir uns mit einer selbst gemachten Pizza gestärkt hatten, gingen wir auf den Kalvarienberg zur Sternwarte Gmunden, die vom Verein Auriga Traunseeastronomie e.v. betrieben wird (siehe http://www.auriga.co.at/).

Da die Nacht sternenklar war, konnten wir durch das Teleskop den Mond und den Sternenhimmel betrachten. Gleichzeitig beantwortete Herr Tolle, der Obmann des Vereins, und seine Helfer viele Fragen zum Thema Himmel, Mond und Sterne.

Die Zeit verging viel zu rasch und um 21.15 Uhr mussten wir wieder zurück zur Schule, weil dort bereits die Eltern warteten.

Zurück