Lange Nacht der Forschung 2016

Die Lange Nacht der Forschung am 22. April 2016, von 17:00 - 22:00 Uhr, in der NMS Gmunden-Stadt war wieder ein voller Erfolg. Über 250 Personen, darunter viele Jugendliche und Kinder kamen und experimentierten gemeinsam mit uns.

Chemische, physikalische und künstlerische Experimente standen im Vordergrund. Die gesamte Schule wurde in ein Museum verwandelt, in der alte Lehrmaterialien, Querschnittsmodelle udgl. zu sehen waren.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Chemieshow um 20:15 Uhr im Turnsaal. Die vorgeführten Experimente grenzten schon an "Zauberei".

Herzlichen Dank nicht nur den teilnehmenden LehrerInnen und den unterstützenden SchülerInnen, sondern auch dem Obmann unseres Elternvereins, der mit dem 3-D-Druck die Zuschauer faszinierte.